Hier die Berichte von Anwendern über ihre Erfahrungen mit Viagra und anderen Potenzmitteln:

Charles (45) aus Leinfelden:
“Ich nehme regelmäßig Cialis und Viagra ein, und meine sexuelle Zufriedenheit hat sprungartig wieder zugenommen. Ich kann viel länger, wenn auch nicht häufiger als ohne Pillen. Vor allem aber stimmt die Power beim Sex wieder, wenn ich wie ein Stier über meine Partnerin herfalle.

Hier eine Aussage von Tom (44) aus Palma de Mallorca:

“Neben Viagra habe ich auch Cialis probiert. Dieses Potenzmittel hat den Vorzug, von allen Potenzmitteln am längsten zu wirken. Ich habe es voll genossen, Jungs!”


Einen Tip für Eilige hat Peter aus Tübingen:

“Ich bin jetzt 60 und habe Viagra probiert, nachdem er seit 7 Jahren nicht mehr so richtig steht. Ich habe 100 mg eingenommen, und nach gut 30 Minuten hatte ich wieder eine solide Erektion. Als ich die gleiche Dosis mit leerem Magen einnahm, wirkte das Viagra bereits nach 15 Minuten.”


Welches Potenzmittel ist denn nun das Richtige? Mario (49) aus Halle über seine Erfahrungen:

“Falls die relativ kurze Wirkdauer von 6 bis 8 Stunden bei Viagra oder Levitra stört, kommt Cialis als Potenzmittel in Frage. Man sollte aber vorsichtig vorgehen und zunächst die 20mg-Tablette teilen.

Wer zu jenen 20% Männer gehört, bei denen Viagra als Potenzmittel nicht genügend wirkt, weder mit 50 mg noch 100 mg, dann hilft oft nur noch Levitra.”


Als langjähriger Swinger hat “Scholli” (51) aus der Nähe von Paderborn folgende Erfahrung gemacht:

Die Jungs, die ich im Swinger-Club immer wieder treffe, reden ganz offen über Potenzmittel und ihre Wirkung beim Sex.

Da ein Club regelmäßige GangBangs mit einer Sex-Flatrate veranstaltet, wollte ich einmal Levitra testen. Dass die Wirkung nach 30 Minuten einsetzt und 5 bis 6 Stunden anhält, war genau richtig für die Dauer des GangBang.

Und siehe da, er war hart wie Beton und ich konnte poppen, nageln, ficken und bumsen, und zwar ohne Ende.

Nur: Ich bin dem Chef des Swinger-Clubs persönlich bekannt. Als ich eine Pause einlegte, sprach er mich sofort auf die Tabletten an und drohte mir bei der nächsten Einnahme mit Hausverbot.

Die Begründung: Da ich die Frauen zu lange besetzte, kamen viele andere Männer nicht zum Schuss. Ich überlege jetzt, ob ich den Swinger-Club wechseln soll.”

Weitere Infos: Augustus-Apotheke.com